Airbug

Typ:
Handblasgerät
Produktkategorie:
Anwendung
  • Gleichmäßige Verteilung von Nützlingen

  • Effizienter als eine manuelle Ausbringung

  • Kein Einfluss auf die Qualität der Nützlinge

Airbug_Koppert_Biological_Systems-9.jpg
Airbug_Koppert_Biological_Systems-11.jpg
Play
Play
  • Gleichmäßige Verteilung von Nützlingen

  • Effizienter als eine manuelle Ausbringung

  • Kein Einfluss auf die Qualität der Nützlinge

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Verwenden Sie den Airbug für die Verteilung von Nützlingen in der Kultur. Der Airbug kann sowohl zur Behandlung ganzer Kulturflächen als auch gezielter Befallsherde verwendet werden.

Play

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Die innovative Kombination aus dem speziellen Gebläse des Airbug und dem drehbaren Dosiertopf sorgt für eine gleichmäßige Ausbringung des Trägermaterials mit den Nützlingen. Der Luftstrom des Gebläses gewährleistet eine gleichmäßige Verteilung des Materials bis zu einer Entfernung von 2–3 Metern vom Airbug. 

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

Produktkomponenten

Der Airbug besteht aus folgenden Komponenten:

  • Gebläseteil und Teleskopstange
  • Gurt mit Halterung zur Befestigung der Stange
  • Verlängerungsgriff zur Einstellung der Arbeitshöhe
  • Akkus (12V) mit Ladegerät
  • Gurttasche für den Akku
  • Einstellbarer Dosier- und Mischtopf
  • Gehörschutz und Maske

Inhalt des Dosiertopfs bzw. der Trommel

3 Liter

Reichweite

2–3 Meter (je nach Produkt/Trägermaterial)

Anwendungshinweise

Anwendungshinweise

Anwendung

  • Gewünschten Dosiertopf auswählen
  • Die Lochgröße anhand der Angaben in der Tabelle an der Unterseite des Topfes an die erforderliche Dosierung anpassen
  • Den Dosiertopf mit dem auszubringenden Material befüllen und den Deckel schließen
  • Das Rohr mit dem Gebläse verbinden und mit einer Flügelmutter sichern
  • Den vollständig aufgeladenen Akku in die Gürteltasche einlegen
  • Das Kabel mit dem Akku verbinden
  • Den Dosiertopf am drehbaren Kopf des Gebläses anbringen
  • Das Rohr des Gebläses am Gürtel befestigen
  • Den Airbug am Schalter einschalten, um mit der Ausbringung des Materials zu starten
  • Eine konstante Gehgeschwindigkeit beibehalten
  • Gebläse im rechten Winkel halten, um eine gute Verteilung auf den Kulturpflanzen zu gewährleisten
Play

Handhabung

Handhabung

Lagerbedingungen

Airbug und Zubehör an einem trockenen und staubfreien Ort aufbewahren. Der Airbug kann in der mitgelieferten Tasche aufbewahrt werden. Bewahren Sie die Akkus bei Nichtgebrauch immer im Ladegerät auf.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Koppert (Koppert B.V. und/oder ihren verbundenen Unternehmen). Verwenden Sie nur Produkte, die in Ihrem (Bundes-)Land und für die betreffende Kulturpflanze zugelassen sind. Überprüfen Sie die lokal geltenden Zulassungsbedingungen. Koppert übernimmt keine Haftung für eine unsachgemäße Anwendung. Koppert haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Brauchen Sie Hilfe?