Warum besuchen Bestäuber Blüten?

Alle Bestäuber, Insekten wie Wirbeltiere, besuchen die Blüten zur Selbstversorgung. Sie sind auf der Suche nach Nektar oder Pollen oder beidem. Beim Blütenbesuch bleibt Pollen an ihrem Körper hängen, der danach zufällig auf den Stempel derselben oder einer anderen Blüte übertragen werden kann. So auch im Fall der Hummel.

Hummeln und andere bienenähliche Insekten haben an ihrem Körper kleine Gefäße, in denen sie den Pollen sammeln. Bei Hummeln sind dies Körbchen an den Hinterbeinen, denen sie regelmäßig den am Körper hängen gebliebenen Pollen zuführen. Der Pollen aus den Körbchen ist nicht mehr zur Bestäubung geeignet; dies ist nur der frei am Körper klebende Pollen!

Warum Hummeln?