Delphibug

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Delphastus catalinae
Deutscher Name:
Raubkäfer
Produktkategorie:
Nützlinge
Verwendungszweck:
Verwendungszweck: Weiße Fliegen
  • Nur zur Bekämpfung von Weißer Fliege

  • Zur Behandlung von Befallsherden

Play
  • Nur zur Bekämpfung von Weißer Fliege

  • Zur Behandlung von Befallsherden

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Schädlinge

Gewächshaus-Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum); Tabak-Weiße Fliege (Bemisia tabaci).

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Die adulten Insekten und die Larven vertilgen große Mengen an Eiern und Larven der Weißen Fliege.

Sichtbare Wirkung

Die Aktivität kann anhand der gelben Exkremente auf der Blattunterseite überprüft werden. Wenn die Käfer gestört werden, können sie sich tot stellen, indem sie Beine und Kopf einziehen.

Anwendungshinweise

Anwendungshinweise

Anwendung

  • Flasche vor der Anwendung vorsichtig drehen/schütteln
  • In einem Dibox-Dosierbehälter oder auf dem Blatt ausbringen
  • In Gruppen verteilen
  • Morgens oder abends ausbringen
Play

Bei den nachstehenden Angaben handelt es sich um Richtwerte. Für eine individuelle Beratung werden detaillierte Informationen zu lokalen Faktoren, wie der Kultur selbst, den klimatischen Bedingungen und dem Grad des Befalls, benötigt. Informieren Sie sich über die korrekte Anwendung bei einem Koppert-Berater oder bei einem anerkannten Fachhändler für Koppert-Produkte. 

Delphibug Befallsherde schwach kurativ stark kurativ
Dosierung 100/m² 1/m² 2/m²

m²/Einheit

10 1.000 500
Intervall (Tage) 7 7 7
Frequenz 2x 2x 2x
Bemerkung Weiße Fliege-Druck von 500/m2 Weiße Fliege-Druck von 20/m2

Weiße Fliege-Druck von 40/m2

Dosierung

Die Dosierung von Delphibug ist abhängig von Klima, Kultur und Dichte der Weißen Fliege und sollte immer der jeweiligen Situation angepasst werden. Mit der Ausbringung beginnen, sobald die ersten Befallsherde mit Weißer Fliege in der Kultur festgestellt werden. Ausbringungsmengen liegen in der Regel zwischen 1–4 pro m2/Anwendung. Die Ausbringung sollte mindestens dreimal in wöchentlichen Abständen oder bis zur erfolgreichen Bekämpfung des Schädlings wiederholt werden. Lassen Sie sich bezüglich der optimalen Anwendungsstrategie für Ihre Kultur von einem Koppert-Berater oder einem anerkannten Fachhändler für Koppert-Produkte beraten.

Umgebungsbedingungen

Die Mindesttemperatur für den erfolgreichen Einsatz von Delphibug liegt bei 20 °C/68 °F. Die Anwendung ist bei Temperaturen zwischen 22 und 30 °C (72 und 86 °F) am wirksamsten.

Kombinierte Anwendung

Verwenden Sie Delphibug in Kombination mit generalistischen Raubmilben und/oder Parasitoiden der Weißen Fliege.

Nebenwirkungen

Pflanzenschutzmittel können (in)direkte Auswirkungen auf biologische Lösungen haben. Finden Sie heraus, welche Pflanzenschutzmittel Nebenwirkungen auf dieses Produkt haben.

Weiter zur Datenbank mit Nebenwirkungen

Handhabung

Handhabung

Lagerdauer nach Erhalt

1–2 Tage

Lagerungstemperatur

12-14 °C/54-57 °F

Lagerbedingungen

Im Dunkeln lagern (waagerecht)

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Koppert (Koppert B.V. und/oder ihren verbundenen Unternehmen). Verwenden Sie nur Produkte, die in Ihrem (Bundes-)Land und für die betreffende Kulturpflanze zugelassen sind. Überprüfen Sie die lokal geltenden Zulassungsbedingungen. Koppert übernimmt keine Haftung für eine unsachgemäße Anwendung. Koppert haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Brauchen Sie Hilfe?