Fortafol

Fortafol Wasserlösliches Biostimulans aus Humin- und Fulvosäuren

Verwenden Sie Fortafol für:

Stimuliert und kräftigt die Pflanzen auf vollkommen natürliche Weise

Verpackung:

Fortafol wird in 1-Liter-Flaschen und 5-Liter-Kanistern verkauft und ist als Gießmittel (Fortafol-D) und als Spritzmittel (Fortafol-S) erhältlich.

Allgemeine Informationen

Anwendungsgebiet von Fortafol

Verwenden Sie Fortafol zu Beginn des Pflanzenwachstums und vor/bei abiotischem Stress.

Wirkungsweise von Fortafol

Die in Fortafol enthaltenen Fulvosäuren erhöhen die Durchlässigkeit der Zellmembranen. Hierdurch können die Nährstoffe besser zu den Pflanzenteilen transportiert werden, in denen sie benötigt werden. Außerdem nimmt die Pflanze die Nährstoffe leichter auf und nutzt sie effizienter, was die Photosyntheseleistung und somit das Pflanzenwachstum steigert.

Anwendungshinweise zu Fortafol

Ausbringung von Fortafol

Ansetzen der Spritzbrühe:

  • Flasche oder Kanister vor Gebrauch gut schütteln.
  • Die korrekte Menge Fortafol in die Spritzlösung geben.
  • Gründlich mischen.
  • Die Spritzlösung sofort ausbringen.

Wichtige Benutzerhinweise in Bezug auf die Ausbringung von Fortafol-D über Bewässerungssysteme:

  • Stellen Sie sicher, dass Fortafol-D nicht über Nacht im Bewässerungssystem, sondern im Substrat ist.
  • Verwenden Sie regelmäßig Desinfektionsmittel, um das Bewässerungssystem sauber zu halten - aber nicht gleichzeitig mit Fortafol-D.

Dosierung

Bei den nachstehenden Angaben handelt es sich um Richtwerte. Für eine individuelle Beratung werden detaillierte Informationen zu lokalen Faktoren, wie der Kultur selbst, den klimatischen Bedingungen und dem Grad des Befalls, benötigt. Informieren Sie sich über die korrekte Anwendung bei einem Koppert-Berater oder bei einem anerkannten Fachhändler für Koppert-Produkte.

Dosierung von Fortafol-D:

Anorganische (inerte) Substrate (Steinwolle/Perlit): Jungpflanzen: 0,5 - 1 l/ha; wachsende Pflanzen: 1 - 2 l/ha
Organische Substrate: Jungpflanzen: 0,5 - 1 l/ha; wachsende Pflanzen: 1 - 3 l/ha
Behandlung nach 7 - 14 Tagen wiederholen.

Dosierung Fortafol-S:
0,1% (100 ml auf 100 Liter Wasser)

Ideale Einsatzbedingungen für Fortafol

  • Der pH-Wert der fertigen Spritzlösung sollte zwischen 5 und 7 liegen.
  • Jungpflanzen können empfindlich sein. Testen Sie die Empfindlichkeit der Pflanzen in kleinem Maßstab, bevor Sie zu einer vollständigen Behandlung übergehen.
  • Mischen Sie Fortafol nicht mit Produkten, die Calcium enthalten, und vermeiden Sie die Mischung mit Pestiziden. Eine vermehrte Aufnahme dieser Verbindungen kann die Pflanzen schädigen.

Handhabung

Koppert B.V. haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Hinweise zur Lagerung:
Das ungeöffnete Produkt kann an einem kühlen, dunklen Ort (5 - 20 ºC) gelagert werden.

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Koppert Biological Systems

Thanks for your request!

Something went wrong, please try again

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Scrolle nach oben