Diptera

Fliegen und Mücken

Was sind Fliegen?

Es gibt verschiedene Fliegen, die in der Landwirtschaft, im Gartenbau und in der Pilzzucht als Schädlinge bekannt sind. Besonders die Familien Sciaridae (Trauermücken) und Ephydridae (Salzfliegen) richten dabei die größten Schäden an. Die Larven dieser Insekten leben in der Regel von verrottendem Pflanzenmaterial und sind meist im Boden zu finden. Die Kirschessigfliege, Drosophila suzukii, hat sich in letzter Zeit zu einem bedeutenden Schädling an Beerenfrüchten in Europa und Nordamerika entwickelt. Trauermücken und Salzfliegen sind vor allem in Gewächshäusern ein Problem. Ihre Larven leben im Boden und bevorzugen feuchte Substrate, die reich an organischem Material sind. Obwohl sie den Pflanzen wenig direkten Schaden zufügen, sind sie aufgrund ihrer großen Anzahl oft ein Problem. Mückenlarven aus der Familie Keroplatidae (hauptsächlich Lyprautasp.) können Schäden an Topforchideen verursachen. Die Kirschessigfliege verbreitet sich seit Kurzem in Europa und Amerika, wo sie ernsthafte Schäden an vielen Beerenfrüchten verursacht.

Fliegenarten

So bekämpfen Sie Fliegen

Play

Videos zur Bekämpfung von Fliegen

Schauen Sie sich das Video an oder besuchen Sie unseren Youtube-Kanal, um unsere Produkte zur Bekämpfung von Fliegen in Aktion zu sehen.

Brauchen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.