Lepidoptera

Raupen

Was sind Raupen?

Raupen sind die Larven von Schmetterlingen und Motten. Schmetterlinge und Motten bilden die Ordnung Lepidoptera, einer sehr großen Gruppe mit mehr als 150.000 Arten, die sich leicht von anderen Insekten unterscheiden lassen. Viele der tagsüber aktiven Schmetterlingsarten können auffallend bunt sein, während Nachtfalter meist unauffällig bräunlich oder gräulich sind. Erwachsene Schmetterlinge richten keine Schäden an Pflanzen an. Die meisten ernähren sich von Nektar. Die Raupen haben dagegen beißend-kauende Mundwerkzeuge und können große Mengen an Pflanzengewebe verschlingen. Viele Arten richten Schäden an Kulturpflanzen an.

Die schädlichsten Raupen, die in Gewächshäusern auftreten, gehören zu den Noctuidae (Eulenfalter), der größten aller Lepidoptera-Familien. Die meisten Adulten dieser Familie sind nachtaktiv. Die Raupen verpuppen sich meist im Boden. Die Familie der Wickler oder Blattroller, die Tortricidae, umfasst ebenfalls mehrere Arten, die Gewächshauskulturen schädigen. Der Name „Blattroller“ geht auf die Tatsache zurück, dass die Raupen häufig in zusammengerollten Blättern leben. Obwohl einige Arten auf eine einzelne Kultur beschränkt sind, sind die meisten polyphag.

Play

Lebenszyklus von Raupen

Raupenarten

So bekämpfen Sie Raupen

Play

Videos zur Bekämpfung von Raupen

Schauen Sie sich das Video an oder besuchen Sie unseren Youtube-Kanal, um unsere Produkte zur Bekämpfung von Raupen in Aktion zu sehen.

Brauchen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.