Versprühen Sie eine Lösung voller Leben!

Versprühen Sie eine Lösung voller Leben!

Eine wirksame Lösung zur Bekämpfung unterschiedlicher Schädlingein Ihrer Kultur

Während pflanzenparasitische Nematoden zu den häufigsten Bodenschädlingen gehören, von denen Ihre Kulturpflanzen befallen werden können, spielen insektenpathogene Nematoden (= entomopathogene Nematoden) eine wichtige Rolle bei der biologischen Bekämpfung vieler Schädlinge. Dies gilt umso mehr für Schädlinge, die schwer zu bekämpfen sind und bei denen chemische Mittel versagen oder schlichtweg nicht mehr verfügbar sind.

Diese insektenpathogenen Nematoden werden in Wasser gelöst und mithilfe der in der Landwirtschaft gebräuchlichsten Spritz- und Bewässerungssystemen über die Pflanzen verteilt. Dabei versprühen Sie jedoch kein herkömmliches chemisches Produkt, sondern eine Lösung, die voller Leben steckt!

5 Gründe für den Einsatz insektenpathogener Nematoden

  • Schnell wirksame biologische Lösung
  • Schädlinge können keine Resistenz aufbauen
  • Kann mit herkömmlichen Spritzgeräten ausgebracht werden
  • Kompatibel mit den meisten Planzenschutzmitteln
  • Hinterlässt keine Rückstände

Welche Schädlinge können mit insektenpathogenen Nematoden bekämpft werden?

Diese Nematoden können zur Bekämpfung eines breiten Schädlingsspektrums eingesetzt werden: In Kern- und Steinobst wie Äpfeln und Pfirsichen, Kartoffeln und Freilandgemüse wie Zwiebeln, Spargel und Bohnen. Die Raupen von Pfirsichwicklern, Apfelwicklern, Drahtwürmern, Wurzelfliegen oder Thripsen sind ein gefundenes Fressen für die Nematoden.

Laden Sie sich unsere Übersicht der Zielschädlinge herunter, die Sie mit insektenpathogenen Nematoden in Ihrer Kultur bekämpfen können:

Unsere Lösungen mit insektenpathogenen Nematoden

Play

Das Funktionsprinzip: Es ist Bewegung drin!

Nach der Ausbringung begeben sich die Nematoden aktiv auf die Suche nach ihrer Beute oder lauern ihr auf. Sobald sie ein Wirtsinsekt gefunden haben, dringen sie in dessen natürliche Körperöffnungen ein. Die Nematoden setzen dann Bakterien frei, die den Wirt verflüssigen und sehr schnell töten.. Die Nematoden ernähren sich vom verdauten Gewebe des toten Insekts und vermehren sich in großer Zahl. Das Schadinsekt stellt kurz nach dem Befall die Nahrungsaufnahme ein und stirbt innerhalb weniger Tage.

Anwendung

Die Nematoden sollten mit viel Wasser ausgebracht werden. Nach dem Auflösen in Wasser kann die Nematodensuspension mit den meisten in der Landwirtschaft gebräuchlichen Spritz-/Bewässerungssystemen ausgebracht werden: Druckluftsprüher, Spritzgestänge usw. Die Ausbringung ist auch mithilfe von Tropfbewässerungssystemen und über einen Dosatron-/Venturi-Dosierer möglich. Da es sich bei Nematoden um eine biologische, also lebende Lösung handelt, ist es wichtig, beste Voraussetzungen für deren Wirksamkeit zu schaffen.

Leicht mit anderen Pflanzenschutzmitteln zu kombinieren

Insektenpathogene Nematoden sind mit vielen Insektiziden, Fungiziden, Herbiziden und sogar Nematiziden kompatibel, d. h. dass sie ihre Wirksamkeit nicht verlieren, wenn sie ergänzend zu chemischen Lösungen eingesetzt werden. Sehen Sie in unserer Datenbank mit Nebenwirkungen nach, um sicher zu gehen, dass das von Ihnen eingesetzte Produkt für unsere Nematodenprodukte nicht schädlich ist. Einfach den Namen der Nematodenart eingeben – die Datenbank zeigt sofort an, welche Pflanzenschutzmittel geigenet sind und welche nicht.

Kundenerfahrungen

Häufig gestellte Fragen

Möchten Sie mehr über insektenpathogene Nematoden erfahren?

Kontaktieren Sie einen unserer Experten

Teilen Sie uns Ihre Herausforderungen bei der Schädlingsbekämpfung mit, damit wir Ihnen noch heute eine Lösung für Ihr Problem anbieten können.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.