Capirel

Capirel Entomopathogene Nematoden Steinernema feltiae

Verwenden Sie Capirel für:

Larven von Apfelwickler (Cydia pomonella), Pfirsichwickler (Cydia molesta), Pflaumenwickler (Cydia funebrana), Fruchtschalenwickler (Adoxophyes orana), Apfelbaumglasflügler (Synanthedon myopaeformis)

Larven des Gemeinen Spargelhähnchens (Crioceris asparagi)

Raupen des Eichenprozessionsspinners (Thaumetopoea processionea)

Verpackung:
  • 6 Beutel à 250 Millionen Nematoden
  • Zusammensetzung pro Beutel: 90,5 % Steinernema feltiae, 9,5 % inertes Trägermaterial.

Allgemeine Informationen

Anwendungsgebiet von Capirel

  • Obstbaumschädlinge: Capirel reduziert die Schädlingsvermehrung im Herbst, beginnend mit dem Ende des Larvenschlupfs, so dass die nächste Saison sauber gestartet werden kann.  
  • Gemeines Spargelhähnchen: Während der Kulturzeit von Mai bis August, Bekämpfung der ersten und zweiten Generation.
  • Eichenprozessionsspinner: Capirel wirkt auf die ersten beiden Raupenstadien im zeitigen Frühjahr. Ausbringung je nach Witterung von Anfang April bis Mitte Juni.

Wirkungsweise von Capirel

Die entomopathogenen Nematoden (Steinernema feltiae) parasitieren ihre Opfer. Sobald sie in ihre Beute eindringen, setzen die Nematoden symbiotische Bakterien frei, die die Larven innerhalb von 24-48 Stunden abtöten. Die Nematoden fressen und entwickeln sich im gleichen Wirt, sie können auch auch mehrere Larven parasitieren.

Anwendungshinweise zu Capirel

Play video

Anwendungshinweise zu Capirel

  • Ansetzen einer Spritzlösung aus Capirel und Wasser entsprechend der Gebrauchsanweisung
  • Für eine bessere Wirkung ein Adjuvans zusetzen
  • Die Spritzlösung direkt nach dem Ansetzen ausbringen

Obstgehölze: Die Lösung an die Basis der Hauptäste, an die Stämme und auf die Bodenoberfläche in einem Meter Abstand von jeder Seiten der Reihe sprühen. Einmalige Anwendung im Herbst nach Ende des Larvenschlupfs.

Gemeines Spargelhähnchen: Blattapplikation; Lösung auf die gesamte Pflanze sprühen. Einmalige Anwendung, bei Bedarf nach einer Woche wiederholen.

Eichenprozessionsspinner: Spritzen der Baumkrone. Wichtig ist eine vollständige Benetzung der Baumkrone. Zur besseren Benetzung ein Additiv zugeben (z.B. Addit 0,25%). Bei hohem Befall die Behandlung nach ca. 7 Tagen wiederholen.

Ideale Einsatzbedingungen für Capirel

Stellen Sie während der ersten 24 Stunden nach der Anwendung sicher, dass die Obstanlage feucht ist und die Temperatur zwischen 10-30 °C beträgt. Um Schäden durch UV-Strahlung zu minimieren, am besten am Abend ausbringen.

 

Handhabung

Koppert B.V. haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Haltbarkeit

  • 4 Monate
  • Lagertemperatur 2-6 °C
  • In einem dunklen, trockenen und gut belüfteten Raum lagern

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Koppert Biological Systems

Thanks for your request!

Something went wrong, please try again

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Scrolle nach oben