Don Sanchez Fresh innoviert mit biologischer bekämpfung von Avocados

Don Sanchez Fresh innoviert mit biologischer bekämpfung von Avocados

Don Sánchez Fresh ist ein Erzeuger von Avocados, Beeren und anderen Kulturpflanzen. Die erfolgreiche Erfahrung mit der biologischen bekämpfung von schädlingen und krankheiten in kulturpflanzen wie himbeeren führte zu der entscheidung, dieses instrument auch bei der Produktion von Hass-Avocados einzusetzen. Das Ergebnis ist eine wirksame und sichere Bekämpfung von Thripsen, kristallinen Spinnmilben und anderen Schädlingen, die den Erfolg ihrer Produktion und ihren Eintritt in verschiedene internationale Märkte garantiert.

Play

Seit 1983 widmet sich Don Sánchez Fresh der Erzeugung, dem Vertrieb und der Vermarktung von Avocados und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen. Das Familienunternehmen mit Sitz in Michoacán, Mexiko, begann mit der biologischen bekämpfung seiner Himbeerproduktion, als es erfolgreich die weiße Milbe bekämpfte, einen Schädling, der für mehrere Anbauer in der Region ein großes Problem darstellte. Damals erfuhren sie von den natürlichen Lösungen von Koppert. Seitdem pflegen die beiden Unternehmen eine enge Beziehung, die es ihnen ermöglicht hat, noch einen Schritt weiter zu gehen.

Schädlingsbekämpfung und Krankheiten bei Avocadobäumen

In der Avocadoproduktion gibt es eine Reihe von Schädlingen wie Thripse, braune Spinnen, kristalline Spinnen, Würmer und Ameisen sowie Wurzelkrankheiten, die den Ertrag der Avocadobäume mindern und wirtschaftliche Verluste durch Fruchtschäden verursachen. Aus diesem Grund ist eine integrierte Schädlings- und Krankheitsbekämpfung unerlässlich. Dieser Ansatz kombiniert eine Reihe von Methoden wie Überwachung, kulturelle Praktiken, biologische bekämpfung und, nur wenn nötig, chemische bekämpfung.

Obwohl die biologische Bekämpfung in der mexikanischen Avocadoproduktion noch nicht weit verbreitet ist, beschäftigen sich immer mehr Anbauer mit der Entwicklung und dem Einsatz natürlicher Feinde von Schädlingen und Krankheiten wie Raubmilben und -wanzen, Florfliegen, Nematoden und entomopathogenen Pilzen, um eine nachhaltige Produktion zu gewährleisten, die es ihnen ermöglicht, weiterhin Zugang zu den Exportmärkten zu erhalten, wo die Eintrittsbarrieren immer strenger werden.

Oscar Alvarez, Leiter der Obstplantage von Don Sanchez Fresh, hält es für wichtig, Geduld zu haben und Wissen über das Verhalten der Nützlinge und ihre Beziehung zu anderen Instrumenten der integrierten Schädlingsbekämpfung zu entwickeln. "Man muss geduldig sein und seine Angst verlieren. Man braucht die Hilfe von Koppert-Beratern, um zu wissen, welche Stoffe die Leistung der Nützlinge beeinflussen. Man braucht auch viel Engagement, um die günstigen Ergebnisse der biologischen bekämpfung von Schädlingen zu erzielen.

Mehr offene Türen dank biologischer bekämpfung

In mehreren Ländern gibt es Vorschriften, die den Einsatz bestimmter Pestizide einschränken und die Landwirte zur Anwendung nachhaltiger landwirtschaftlicher Verfahren verpflichten. Immer mehr Einzelhändler verlangen sogar extra-legale Bedingungen für die Vermarktung von Obst und Gemüse in ihren Regalen. Mit Hilfe der ISB können die Landwirte diese Vorschriften einhalten und eine sichere und umweltfreundliche kulturpflanzen-Produktion gewährleisten.

Alle Landwirte müssen einen Schritt nach vorne machen, um auf dem Markt zu bleiben. Fabián Alejandre, Koordinator der Avocadoplantagen bei Don Sánchez Fresh, sagt: Einer der Gründe, warum wir uns mit der biologischen bekämpfung befassen, ist das kommende Gesetz, das die Verwendung vieler Moleküle und insektizide einschränken wird.

Gemeinsam mit Koppert ist es Don Sánchez Fresh gelungen, eine erfolgreiche Strategie der biologischen bekämpfung umzusetzen, die ihnen nicht nur Zugang zu allen Weltmärkten verschafft, sondern auch die Umsetzung nachhaltiger landwirtschaftlicher Praktiken, die Verringerung des Einsatzes von Agrochemikalien und damit die Verringerung von Umweltrisiken sowie die Erzeugung gesunder, qualitativ hochwertiger Früchte gewährleistet hat.