Capsanem

Capsanem Entomopathogene Nematoden Steinernema carpocapsae

Verwenden Sie Capsanem für:

Larven der Familien Noctuidae, Pyralidae, Tipulidae (Schnaken) und des Großen Braunen Rüsselkäfers (Hylobius abietis) und Capnodis tenebrionis. Larven verschiedener anderer Coleoptera (Käfer) und Orthopthera (z. B. Maulwurfsgrillen).

Verpackung:

Capsanem Standardpackung: 2 Beutel in einer Schachtel
Jeder Beutel enthält 25 Millionen Nematoden.

Capsanem Großpackung: 2 Beutel in einer Schachtel
Jeder Beutel enthält 250 Millionen Nematoden.

Jede Schachtel enthält Nematoden (drittes Stadium) in Gel als inertes Trägermaterial.

Allgemeine Informationen

Play video

Anwendungsgebiet von Capsanem

Verwenden Sie Capsanem zur biologischen Bekämpfung von Larven der Familien Noctuidae, Pyralidae, Tipulidae (Schnaken), des Großen Braunen Rüsselkäfers (Hylobius abietis) und Capnodis tenebrionis. Es ist auch wirksam gegen Larven verschiedener anderer Coleoptera (Käfer) und Orthopthera (z. B. Maulwurfsgrillen).

Wirkungsweise von Capsanem

Nach der Ausbringung suchen die Nematoden aktiv ihre Beute und dringen in sie ein. Die Nematoden ernähren sich vom Körperinhalt der Beute und scheiden dabei bestimmte Bakterien aus ihrem Verdauungstrakt aus. Diese Bakterien wandeln das Gewebe der Wirtstiere in Substanzen um, die von den Nematoden leicht aufgenommen werden können. Die Larven sterben innerhalb von wenigen Tagen.

Anwendungshinweise zu Capsanem

Play video

Ausbringung von Capsanem

Ansetzen der Spritzbrühe
  1. Eine halbe Stunde vor der Zubereitung des Produkts die Packung aus dem Kühlschrank nehmen, damit es sich auf Raumtemperatur (20 ° C) erwärmen kann.
  2. Den Inhalt des Beutels (250 Millionen Steinernema carpocapsae) in einen Eimer mit fünf Litern Wasser (15 °C bis 20 °C) geben.
  3. Den Eimer mit der Lösung fünf Minuten stehen lassen.
  4. Anschließend die Lösung umrühren, bis sich das Gel aufgelöst hat, und dann den gesamten Eimerinhalt in den Spritztank umfüllen.
  5. Die Spritzbrühe sofort verwenden.
Anwendung
  1. Mittels Gießkanne, Regnerleitung, Rückenspritze oder Motorspritze ausbringen.
  2. Zur Vermeidung von Verstopfung sollten alle Siebe entfernt werden.
  3. Der Druck am Spritzgestänge oder an der Dosierpistole darf maximal 12 bar betragen.
  4. Die Spritzdüsenöffnung sollte mindestens 0,5 mm (500 Mikrometer) betragen.
  5. Die Lösung sollte ständig durchgemischt werden, damit die Nematoden nicht auf den Boden des Spritztanks absinken.
Bodenapplikation
  1. Dosierung von 500.000 Nematoden/m²
  2. Die einzusetzende Spritzbrühenmenge ist von der Applikationsart abhängig; Einsatz von mindestens 3000 l/ha gegen Duponchelia
  3. Die Kultur vor und nach der Anwendung wässern.
  4. Die Spritzbrühe gleichmäßig auf der Bodenoberfläche versprühen.
  5. Den Boden die ersten zwei Wochen nach der Ausbringung feucht halten.
Blattapplikation
  1. 250 000 Nematoden/m² gelöst in 125 ml Spritzlösung/m² (= 1.250 l/ha) verwenden.
  2. Die Zugabe eines Benetzungsmittels verbessert die Wirksamkeit.
  3. Die Pflanzen gleichmäßig mit Capsanem-Spritzbrühe besprühen; überschüssigen Produkteinsatz (Abtropfen) vermeiden.
Anwendung in Obstanlagen oder bei Obstbäume
  1. Dosierung 1 Millione Nematoden/m²
  2. 5-10 Liter pro Baum verwenden.
  3. Nicht auf trockenem Boden ausbringen; Nematoden sollten nach einer Bewässerung oder Regen ausgebracht werden.
  4. Den Boden um den Baum herum mindestens zwei Wochen nach der Ausbringung feucht halten.

Ideale Einsatzbedingungen für Capsanem

  • Es ist eine hohe Bodenfeuchtigkeit erforderlich.
  • Die optimale Bodentemperatur liegt zwischen 14 °C und 33 °C.
  • Nematoden sind empfindlich gegen UV-Licht: setzen Sie sie daher nicht in direktem Sonnenlicht ein.
  • Die Ausbringung auf Blättern sollte am Abend erfolgen, um den Einfluss von UV-Licht zu minimieren und die für die Nematoden förderliche Feuchtigkeit zu maximieren.

Handhabung

Biologische Nützlinge leben nur sehr kurz und müssen daher möglichst schnell nach der Lieferung in der Kultur eingesetzt werden. Eine längere Lagerzeit kann die Qualität beeinträchtigen. Falls Sie Capsanem lagern müssen, befolgen Sie bitte die nachstehenden Anweisungen. Koppert B.V. haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger und/oder unter anderen Bedingungen als empfohlen gelagert wurde.

Anweisungen zur Lagerung:

  • Haltbarkeit: Siehe Verfallsdatum auf der Verpackung.
  • Lagerungstemperatur: 2 - 6 °C
  • An einem dunklen Ort aufbewahren.

Dosierung

Bei den nachstehenden Angaben handelt es sich um Richtwerte. Für eine individuelle Beratung werden detaillierte Informationen zu lokalen Faktoren, wie der Kultur selbst, den klimatischen Bedingungen und dem Grad des Befalls, benötigt. Informieren Sie sich über die korrekte Anwendung bei einem Koppert-Berater oder bei einem anerkannten Fachhändler für Koppert-Produkte.

Capsanem präventiv schwach kurativ stark kurativ
Dosierung 500.000/m² 500.000/m² 500.000/m²
m²/Standardpackung 100 100 100
m²/Großpackung 1000 1000 1000
Intervall (Tage) 35 7-14 5-7
Frequenz - 2x 2x

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Koppert Biological Systems

Thanks for your request!

Something went wrong, please try again

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Scrolle nach oben