Larvanem

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Heterorhabditis bacteriophora
Allgemeine Bezeichnung:
Entomopathogene Nematoden
Produktkategorie:
Natural enemy

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Anwendungsgebiet von Larvanem

Verwenden Sie Larvanem zur biologischen Bekämpfung von:

Coleoptera - Käferlarven
Gefurchter Dickmaulrüssler (Otiorhynchus sulcatus und andere Arten Otiorhynchus spp.)

Käfer
Engerling des europäischen Blatthornkäfers (Amphimallon majale)
Engerling des gemeinen Gartenlaufkäfes (Phyllopertha horticola und Phyllophaga spp.)
Amphimallon solstitialis, Hoplia philanthus

Engerling des Japankäfers, orientalischen und asiatischen Blatthornkäfers (Popillia japonica, Exomala orientalis, Autoserica castanea)
Engerling des kleinen Julikäfers (Anomala dubia)
Serica brunnea, Hoplia spp.
und Mistkäfer der Gattung Aphodius spp. sowie junge Larven von Melolontha melolontha, Amphimallon aestivus und Anoxia villosa

Chrysomelidae - Blattkäfer
Flohkäferlarven (Phyllotreta spp.)

Lepidoptera
Larven des kleinen Hopfen-Wurzelbohrers (Korscheltellus lupulina)

Larvanem ist mit zahlreichen Pflanzenschutzprodukten kompatibel. In der Koppert-App finden Sie eine Datenbank mit Nebenwirkungen (App mit Datenbank der Nebenwirkungen) und kompatiblen Produkten. Oder lassen Sie sich von Ihrem Vertreter vor Ort beraten. Als generelle Regel für die Tankmischung gilt: Geben Sie die Nematoden stets in einen vollständig befüllten Tank mit dem kompatiblen Produkt.

Funktionsprinzip

Funktionsprinzip

Wirkungsweise von Larvanem

Die Nematoden parasitieren den Schädling und setzen in der Körperhöhle symbiotische Bakterien frei. Diese Bakterien wandeln das Larvengewebe in eine Nahrungsquelle um, die den Nematoden zur Entwicklung und Vermehrung dient. Der Wirtsschädling stirbt innerhalb weniger Stunden bis Tage nach Infizierung. Der infizierte Wirt verfärbt sich rot, bleibt aber mit bloßem Auge meist schwer erkennbar, da er sich innerhalb des Kultursubstrates rasch zersetzt.

Play

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

Jede Schachtel enthält entomopathogene Nematoden in einem inerten Trägermaterial.
86 % Heterorhabditis bacteriophora – 14 % inertes Trägermaterial

50 Millionen – 1 Beutel in einer Schachtel
500 Millionen – 2 Beutel mit 250 Millionen in einer Schachtel
2.500 Millionen – 10 Beutel mit 250 Millionen in einer Schachtel

Hinweise zum Gebrauch

Hinweise zum Gebrauch

Anwendung Larvanem

Play

Dosierung

Rüsselkäferlarven

Otiorhynchus spp

Ausbringungsmenge

 

Eine Packung mit 50 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 2500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Für die Anwendung empfohlene Mindestmenge

(Bewässerung vor und nach der Behandlung nicht berücksichtigt)

Häufigkeit

und Hinweise

Intervall

500.000 Nematoden pro m2

 

 

100 m2

 

1.000 m2

 

5.000 m2 (0,5 Hektar)

 

200 Liter / 100 m2

(20.000 Liter/Hektar)

 

 

Bei starkem Befall zwei Anwendungen durchführen

Bewässerung nach der Behandlung erforderlich

WICHTIG:

Bei einer Bodentemperatur von unter 14° C ENTONEM verwenden

14 Tage

Larven des kleinen Hopfen-Wurzelbohrers

Korscheltellus lupulina

Ausbringungsmenge

 

Eine Packung mit 50 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 2500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Für die Anwendung empfohlene Mindestmenge

(Bewässerung vor und nach der Behandlung nicht berücksichtigt)

Häufigkeit

und Hinweise

Intervall

500.000 Nematoden pro m2

 

 

100 m2

 

1.000 m2

 

5.000 m2 (0,5 Hektar)

 

200 Liter / 100 m2

(20.000 Liter/Hektar)

 

 

Bei starkem Befall zwei Anwendungen durchführen

Bewässerung nach der Behandlung erforderlich

WICHTIG:

Bei einer Bodentemperatur von unter 14° C ENTONEM verwenden

14 Tage

Engerlinge

Verschiedene Arten – siehe Abschnitt „Spezielle Empfehlung“

Ausbringungsmenge

 

Eine Packung mit 50 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 2500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Für die Anwendung empfohlene Mindestmenge

(Bewässerung vor und nach der Behandlung nicht berücksichtigt)

Häufigkeit

und Hinweise

Intervall

250.000 Nematoden pro m2

 

200 m2

 

2.000 m2

 

1 Hektar

 

Min. 1.000 Liter/Hektar

 

 

Zweimal anwenden

Im Abstand von 7 Tagen

Nach Bedarf wiederholen

Bewässerung vor und nach der Behandlung erforderlich (5 mm)

14 Tage

Flohkäfer/Erdflöhe

Phyllotreta spp 

Ausbringungsmenge

 

Eine Packung mit 50 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Eine Packung mit 2500 Millionen reicht zur Behandlung von

 

Für die Anwendung empfohlene Mindestmenge

(Bewässerung vor und nach der Behandlung nicht berücksichtigt)

Häufigkeit

und Hinweise

Intervall

1,5 bis 3 Milliarden Nematoden pro Hektar

 

 

167 bis 330 m2

 

1.670 mbis 3.300 m2

 

8.300 m2 bis 1,7 Hektar

 

 

Min. 1.000 Liter/Hektar

 

Anwendung bei Aussaat –

Nach Bedarf wiederholen

Bewässerung nach der Behandlung erforderlich

7 bis 14 Tage

Ideale Einsatzbedingungen für Larvanem

  • Boden- oder Lufttemperaturen von unter 5° C (41° F) und über 35° C (95° F) können tödlich wirken – Das Optimum liegt zwischen 19 bis 33° C (66-92° F).
  • Die Bodenfeuchtigkeit muss mehrere Tage nach der Anwendung auf hohem Niveau gehalten werden. Kultur nach Möglichkeit vor und direkt nach der Anwendung bewässern.
  • Nematoden sind UV-empfindlich: Vermeiden Sie daher die Ausbringung bei direkter Sonneneinstrahlung.
  • Führen Sie die Anwendung abends (oder in bestimmten Fällen morgens) durch damit die Nematoden mehrere Stunden bei optimaler Temperatur und Luftfeuchte wie oben beschrieben wirken können.

Nebenwirkungen

Finden Sie heraus, welche Pflanzenschutzmittel Nebenwirkungen auf dieses Produkt haben

Weiter zur Datenbank mit Nebenwirkungen

Umgang mit dem Produkt

Umgang mit dem Produkt

Handhabung

1. Schachtel nach Erhalt sofort aus dem Versandkarton nehmen.
2. In einem belüfteten Kühlschrank / Kühlraum bei 2 bis 6° C (35-43° F) lagern.
3. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Das Verfallsdatum auf der Schachtel beachten.

Downloads

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Koppert (Koppert B.V. und/oder ihren verbundenen Unternehmen). Verwenden Sie nur Produkte, die in Ihrem (Bundes-)Land und für die betreffende Kulturpflanze zugelassen sind. Überprüfen Sie die lokal geltenden Zulassungsbedingungen. Koppert übernimmt keine Haftung für eine unsachgemäße Anwendung. Koppert haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Brauchen Sie Hilfe?

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.