Cydalima perspectalis

Buchsbaumzünsler

Allgemeines

Der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) gehört zur Familie der Crambidae. Er stammt aus den gemäßigten und subtropischen Regionen Ostasiens (Japan, Korea, China). Der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) ist eine oligophage Art, die sich hauptsächlich von den Blättern von Buchsbaumarten (Buxus spp.) ernährt. Starker Blattverlust führt zum Absterben des Baums. Da der Baum in Europa in großem Umfang gehandelt wird, stellt der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalisals invasive Art eine ernste Bedrohung dar.

Lebenszyklus und Erscheinungsbild des Buchsbaumzünslers

Das Buchsbaumzünsler-Weibchen (Cydalima perspectalis) legt bevorzugt auf den Blattunterseiten Eier in Gruppen von 5 bis 20 Stück in einer durchscheinenden gallertartigen Masse ab. Die behaarten hellgrünen Larven haben schwarze Streifen mit weißen Punkten und einen schwarzen Kopf. Je nach Umgebungsbedingungen wie Tageslänge, Temperatur und Nahrungsquelle durchlaufen die Larven fünf bis sieben Larvenstadien.

Die Puppen sind zwischen Blättern versteckt und schwer zu erkennen. Sie sind anfangs grün mit braunen Längslinien und färben sich zum Ende der Verpuppung hellbraun mit einem dunklen Muster.

Die adulten Tiere gibt es in zwei Varianten. Die häufigste Form ist irisierend weiß mit einem dunkelbraunen Band am Flügelrand und einem charakteristischen weißen Fleck auf dem Vorderflügel, während die andere größtenteils hellbraun ist und einen weißen Fleck auf den Vorderflügeln hat. Die adulten Falter sind gute Flieger. Tagsüber ruhen sie auf den Buchsbäumen oder anderen Pflanzen in der Umgebung. Der Buchsbaumzünsler (Cydalima perspectalis) hat eine obligate Diapause von sechs oder acht Wochen, in die er je nach Tageslänge im vierten oder fünften Larvenstadium eintritt.

Schadbild

Die Larven des Buchsbaumzünslers (Cydalima perspectalis) ernähren sich von Buchsbaumblättern, können aber auch die Rinde befallen, wodurch die Bäume vertrocknen und absterben. Schäden an einem Buchsbaum beginnen am häufigsten im unteren Bereich, wo sich die ältesten Blätter befinden. Typische Symptome sind Fraßschäden an den Blatträndern; manchmal bleiben nur Blattskelette übrig. Weitere Symptome sind Gespinste an den Zweigen mit Kotspuren und Rückstände von Häutungen, zum Beispiel schwarze Kopfkapseln in verschiedenen Größen.

So bekämpfen Sie den Buchsbaumzünsler

Koppert bietet verschiedene Lösungen zur biologischen Bekämpfung des Buchbaumzünslers.

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Koppert Biological Systems

Thanks for your request!

Something went wrong, please try again

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Scrolle nach oben