Deltatrap

Typ:
Pheromonfalle
Produktkategorie:
Monitoring
  • Zum Monitoring und Abfangen männlicher Motten und Wollläuse

  • In Kombination mit Pherodis-Dispensern zu verwenden

  • Witterungsbeständiger Kunststoff

Play
  • Zum Monitoring und Abfangen männlicher Motten und Wollläuse

  • In Kombination mit Pherodis-Dispensern zu verwenden

  • Witterungsbeständiger Kunststoff

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Verwenden Sie die Deltatrap zum Monitoring und Abfangen männlicher Motten und Wollläuse in geschützten und Freilandkulturen in Kombination mit einem artspezifischen Pheromon.

Schädlinge

Motten und Wollläuse

Kulturpflanzen

Geschützte und Freilandkulturen 

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Deltatrap muss in Kombination mit Pherodis-Pheromondispensern verwendet werden. Die Dispenser setzen ein artspezifisches Sexualpheromon frei, das die Männchen des betroffenen Schädlings in die Falle lockt. Dort kleben sie an der Leimtafel fest und können hierdurch leichter gesichtet, gezählt und bestimmt werden. Das Einfangen der Männchen trägt auch zur Reduzierung der von den Weibchen gelegten Eier bei, da keine Paarung stattfindet.

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

Verpackungseinheit

Eine Falle mit Aufhängehaken und einer Leimtafel

Anwendungshinweise

Anwendungshinweise

Vorbereitung

  • Die Falle zu einem Dreieck falten 
  • Eine Leimtafel mit der Klebefläche nach oben auf den Boden der Falle legen
  • Beide Ecken an der Unterseite des Dreiecks nach oben falten
  • Die Pherodis-Kapsel mittig auf der Leimtafel am Boden der Falle platzieren

Anwendung

  • Die Fallen ca. 10 cm über der Kultur an einer Stelle aufhängen, die problemlos kontrolliert werden kann (zum Beispiel am Mittelgang des Gewächshauses)
  • Die Fallen möglichst gleichmäßig verteilen, um eine gegenseitige Beeinflussung zu vermeiden
  • Die Leimtafel ersetzen, wenn diese weitgehend von Insekten und/oder Schmutz bedeckt ist
     
Play

Dosierung

  • Pro Hektar zwei bis vier Fallen für jede zu überwachende Mottenart verwenden
  • Für Wollläuse eine Falle pro 500–1.000 m² verwenden

Kombinierte Anwendung

In Kombination mit artenspezifischen Pherodis-Pheromonen zu verwenden

Handhabung

Handhabung

Lagerungstemperatur

0–32 °C/32–104 °F

Lagerbedingungen

Vor Sonnenlicht geschützt lagern

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Koppert (Koppert B.V. und/oder ihren verbundenen Unternehmen). Verwenden Sie nur Produkte, die in Ihrem (Bundes-)Land und für die betreffende Kulturpflanze zugelassen sind. Überprüfen Sie die lokal geltenden Zulassungsbedingungen. Koppert übernimmt keine Haftung für eine unsachgemäße Anwendung. Koppert haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Brauchen Sie Hilfe?