Nutari

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Carpoglyphus lactis
Deutscher Name:
Backobstmilbe
Produktkategorie:
Ergänzungsnahrung
  • Alternative Nahrungsquelle für Raubmilben

  • Zum Aufbau und Erhalt der Population

Nutari_Koppert_Biological_Systems.jpg
Nutari_Lily_Koppert_Biological_Systems-1.jpg
  • Alternative Nahrungsquelle für Raubmilben

  • Zum Aufbau und Erhalt der Population

Verwendungszweck

Verwendungszweck

Verwenden Sie Nutari als alternative Nahrungsquelle für den Aufbau und Erhalt von Populationen generalistischer Raubmilben Amblyseius swirskii, Amblyseius andersoni, Amblydromalus limonicus, Neoseiulus californicus, Neoseiulus cucumeris, Transeius montdorensis) zu Beginn der Saison und bei geringer Schädlingsdichte.

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Wirkungsweise

Wenn die Schädlingsdichte gering ist und in der Kultur keine alternative Nahrung zur Verfügung steht, kann Nutari als alternative Nahrungsquelle für Raubmilben eingesetzt werden. Dadurch wird eine konstante Menge von Raubmilben in der Kultur sichergestellt und der Schädling auf einem niedrigen Niveau gehalten.

Produktspezifikationen

Produktspezifikationen

Packungsgröße 2.000.000 Milben
Verpackungseinheit 0,9-Liter-Kartonröhre
Entwicklungsstadium Alle Stadien
Trägermaterial Kleie

Anwendungshinweise

Anwendungshinweise

Anwendung

  • Nutari wöchentlich anwenden
  • Verwendung direkt mit oder kurz nach dem ersten Ausbringen der Raubmilben beginnen
  • Anwendung während der Saison fortsetzen, auch wenn Schädlinge vorhanden sind
  • Nutari kann von Hand oder mit einem Air(o)bug auf die Blätter gestreut werden
  • Größere Ansammlungen des Trägermaterials können Blattschäden verursachen. Das Produkt daher in einer dünnen, gleichmäßigen Schicht verteilen.

Dosierung

Die Dosierung von Nutari ist abhängig von Klima, Kultur und Schädlingsdichte und sollte immer der jeweiligen Situation angepasst werden. Mit der Anwendung bei der ersten Ausbringung von Raubmilben beginnen Pro Anwendung mindestens 1.000 Milben/m2 ausbringen Lassen Sie sich bezüglich der optimalen Anwendungsstrategie für Ihre Kultur von einem Koppert-Berater oder einem anerkannten Fachhändler für Koppert-Produkte beraten.

Umgebungsbedingungen

Carpoglyphus lactis ist sehr standorttolerant und überlebt im Allgemeinen unter Bedingungen, die für Raubmilben geeignet sind.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Anwendung dieses Produkts kann eine Sensibilisierung oder allergische Reaktionen hervorrufen. Wir empfehlen daher, die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Handhabung

Handhabung

Lagerdauer nach Erhalt

1–2 Tage

Lagerungstemperatur

8–10 °C/47–50 °F

Lagerbedingungen

Trocken und dunkel lagern. Für ausreichende Belüftung sorgen, um einen CO2-Anstieg zu verhindern.

Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Koppert (Koppert B.V. und/oder ihren verbundenen Unternehmen). Verwenden Sie nur Produkte, die in Ihrem (Bundes-)Land und für die betreffende Kulturpflanze zugelassen sind. Überprüfen Sie die lokal geltenden Zulassungsbedingungen. Koppert übernimmt keine Haftung für eine unsachgemäße Anwendung. Koppert haftet nicht für Qualitätseinbußen, wenn das Produkt länger als empfohlen und/oder unter falschen Bedingungen gelagert wurde.

Brauchen Sie Hilfe?