Quercus spp.

Oak

Allgemeines

Es gibt etwa 600 Eichenarten, die zur Gattung Quercus in die Familie der Buchengewächse (Fagaceae) eingeordnet werden. Sie kommen hauptsächlich in der nördlichen Hemisphäre vor und umfassen laubabwerfende und immergrüne Bäume, seltener Sträucher, die sich von den gemäßigten bis zu den tropischen Breiten in Europa, Nordafrika, Asien und Amerika erstrecken.

Der Eichen-Prozessionsspinner (Thaumetopoea processionea) ist in vielen europäischen Ländern ein bedeutender Schädling. Er stammt aus warm-trockenen Regionen Südeuropas, breitet sich aber aufgrund der Klimaveränderungen immer stärker in Deutschland aus. So kann es in trockenen Jahren auch in unseren Breiten zu Massenvermehrungen kommen und große Waldgebiete ernsthaft geschädigt werden.

Was wir für Oak tun können