PHAB 2020: Top-Event zum Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit

Aktuelles

PHAB 2020: Top-Event zum Internationalen Jahr der Pflanzengesundheit

29 Januar 2020

 

Koppert Biological Systems, CABI* und die Universität Wageningen stellen sich der Herausforderung des Internationalen Jahres der Pflanzengesundheit (International Year of Plant Health), ausgerufen durch die Vereinten Nationen. Gemeinschaftlich organisieren sie vom 9. bis 11. September 2020 im World Forum Den Haag die internationale Konferenz PHAB 2020 unter dem Motto "Pflanzengesundheit, Landwirtschaft und Biowissenschaften“ (Plant Health, Agriculture & Bioscience).

Die dreitägige Veranstaltung befasst sich mit wichtigen gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Themen auf globaler Ebene, darunter Gefahren für die Pflanzengesundheit, Praktiken und Innovationen für den Anbau gesunder Pflanzen und die Zukunft der Lebensmittelproduktion. Es wird erwartet, dass die Referenten und Podiumsdiskussionen Experten aus Wissenschaft, Landwirtschaft, verwandten Branchen, relevante Nichtregierungsorganisationen (NRO) und eine Vielzahl von Motivierten aus der ganzen Welt anziehen werden. Gerechnet wird mit 800 bis 900 internationalen Teilnehmern.

Zusammenarbeit mit CABI

„CABI und Koppert arbeiten schon seit einiger Zeit an vielen Fronten zusammen. Es macht durchaus Sinn, unsere Kräfte und gemeinsame Ziele zu bündeln, um diese internationale Veranstaltung zu organisieren", sagt Koppert-Marketingdirektor und Vorstandsmitglied Peter Maes. „Es ist ein glücklicher Zufall, dass CABI die Organisation der Veranstaltung bereits übernommen hatte, als Koppert dazugestoßen ist. Als größte NRO im Bereich Pflanzengesundheit repräsentiert CABI einen Großteil der Entwicklungsländer. Gleichzeitig setzt sich CABI weltweit für den Schutz der Biodiversität vor invasiven Arten ein, während wir bei Koppert das Wissen und die Kapazität haben, nachhaltige Lösungen zu erarbeiten“.

„Wir alle wollen in Sachen Pflanzengesundheit vorankommen, denn sie bildet die Grundlage für ganzheitliche und nachhaltige Zukunftssysteme zur Produktion von Lebensmitteln. Landwirte, Verbraucher, Einzelhändler, Gesetzgeber, Behörden und NROs müssen dieses gemeinsame Ziel, das uns allen zu Gute kommt, anerkennen und sich zu eigen machen", erklärt Peter. „Diese Veranstaltung will das notwendige öffentliche Bewusstsein dafür schaffen, wie Pflanzengesundheit dazu beitragen kann, die Nahrungsmittelproduktion zu sichern, Armut zu reduzieren, die Umwelt zu schützen, die Nahrungsmittelversorgung zu verbessern und die wirtschaftliche Entwicklung zu fördern“.

Netzwerken für den globalen Erfolg

Die Organisation dieser internationalen Veranstaltung ist ein ehrgeiziges Projekt für Koppert. Um das Bewusstsein für das wichtige Thema Pflanzengesundheit zu schärfen und die Veranstaltung weltweit zu fördern, brauchen wir eine breite Unterstützung dafür, wichtige Redner und Panels für die Präsentationen und Diskussionen zu finden", fügt Peter hinzu. „Lassen Sie uns das Gespräch in Gang bringen!“

*Über CABI

CABI ist eine gemeinnützige Entwicklungs- und Informationsorganisation, die sich in erster Linie auf Agrar- und Umweltfragen in Entwicklungsländern konzentriert. 49 Mitgliedsländer begleiten und lenken Entwicklungs- und Forschungsprojekte, wissenschaftliche Veröffentlichungen und mikrobielle Dienstleistungen. Die Organisation hilft Landwirten, ihre Produktion zu steigern und Verluste zu reduzieren,  indem sie

  • die Bedrohung der Landwirtschaft und der Umwelt durch Schädlinge und Krankheiten bekämpft,
  • die biologische Vielfalt vor invasiven Arten schützt,
  • den Zugang zu agrar- und umweltwissenschaftlichen Erkenntnissen verbessert.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und unterliegt der Datenschutzerklärung sowie den Nutzungsbedingungen von Google.
Scrolle nach oben