Tripol

Tripol Bombus terrestris

Verwenden Sie Tripol für:

Bestäubung von Freilandkulturen

Verpackung:

Ein Hummelkasten mit drei Hummelvölkern einschließlich einer Königin, 350 - 400 Arbeiterinnen, Brut (Puppen, Eier und Larven) und Zuckerwasser

Allgemeine Informationen

Play video

Anwendungsgebiet von Tripol

Tripol-Bestäubungskästen (mit drei Hummelvölkern) wurden speziell für Freilandkulturen entwickelt. Tripol ist wetterfest, und dank der hervorragenden Dämmung und Belüftung können die Hummeln ihre Aufgabe noch besser erfüllen.

Jedes Volk hat ein Beehome-Flugloch, mit dem Sie die Hummeln im Kasten halten können, bis Sie das Loch wieder öffnen. Nach dem Schließen des Fluglochs können Sie erforderliche Pflanzenschutzmaßnahmen durchführen oder den Kasten zur Bestäubung einer weiteren Kultur an einen anderen Standort bringen. Tripol kann vor Beginn der Blüte in die Kultur gestellt werden und sichert die Bestäubung mindestens vier Wochen lang.

Wirkungsweise von Tripol

Nach ihrer Freilassung beginnen die Arbeiterinnen mit dem Bestäuben der Kulturen. Sie werden von weiteren Arbeiterinnen unterstützt, die in den Wochen nach der Einführung schlüpfen.

Anwendungshinweise zu Tripol

Ausbringung von Tripol

Tripol-Völker können 4 bis 7 Tage vor der Blüte der Kultur aufgestellt werden. Dies hat keine negativen Auswirkungen auf die Völker oder ihre Bestäubungsleistung.

  • Verteilen Sie die Tripol-Kästen gleichmäßig über das Feld. Die beste Position ist auf einer horizontalen Plattform knapp über dem Boden.
  • Warten Sie mindestens eine halbe Stunde nach dem Aufstellen der Kästen, damit sich die Hummelvölker beruhigen. Öffnen Sie erst dann die Flugöffnungen des Kastens.
  • Schützen Sie die Kästen vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen, und beschweren Sie die Kästen zum Beispiel mit einem Stein, damit sie nicht weggeweht werden.
  • Öffnen Sie bei warmem Wetter die oben im Kasten befindlichen Lüftungsöffnungen.
  • Ziehen Sie die weiße Schiebetür jedes Kastens nach oben, bis zwei Öffnungen sichtbar werden (Eingang und Ausgang). Entfernen Sie nicht die kleine schwarze Tür unter dem Deckel.

Ideale Einsatzbedingungen für Tripol

Tripol arbeitet am besten bei einer Umgebungstemperatur zwischen 10 °C und 30 °C.

Handhabung

  • Jeder Hummelkasten enthält Futter, damit die Hummeln während des Transports und der Lagerung in guter Verfassung bleiben.
  • Um bestmögliche Bestäubungsergebnisse zu gewährleisten, beginnen Sie noch am Liefertag mit dem Einsatz der Hummeln.
  • Starten Sie spätestens einen Tag nach der Ankunft mit dem Einsatz der Hummeln.
  • Halten Sie die Hummeln bei einer Temperatur zwischen 15 °C und 25 °C.
  • Setzen Sie die Hummelkästen nicht direkter Sonneneinstrahlung aus.

Besonders zu beachtende Punkte

  • Stellen Sie sicher, dass die Kästen und ihre Eingänge gut zu sehen sind, damit die Hummeln leicht zurückfinden können.
  • Kippen Sie den Kasten nicht, damit kein Zuckerwasser ausläuft.
  • Falls der Tripol-Kasten an einen anderen Standort gebracht werden muss, ist es wichtig, dass zuvor alle Hummeln in den Kasten zurückgekehrt sind. Drücken Sie die weiße Schiebetür nach unten, bis eine der beiden Öffnungen geschlossen ist. Jetzt können die Hummeln nicht mehr herausfliegen. Nach zwei Stunden sind alle Hummeln zurückgekehrt und Sie können die weiße Schiebetür vollständig schließen. Stellen Sie den Tripol-Kasten am neuen Standort auf und lassen Sie den Hummeln mindestens eine halbe Stunde Zeit, sich zu beruhigen.

Wenden Sie sich an den Spezialisten

Koppert Biological Systems

Thanks for your request!

Something went wrong, please try again

Möchten Sie mehr über unser Unternehmen und unsere Produkte erfahren? Wenden Sie sich an einen unserer Spezialisten.
Wir erzeugen unsere Produkte und Lösungen für den professionellen Erwerbsgartenbau.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten und Informationen zu Ihren Kulturpflanzen direkt per E-Mail

Scrolle nach oben